Arzt

Soeben komme ich vom Hautarzt. Ich trage eine ganze Sternenkarte an Leberflecken an mir, und vor einem Monat hat zum ersten Mal einer der Sterne der Ärztin bei der Routinekontrolle eine Nase gedreht. Der mußte raus aus dem Sonnensystem. Bei der Gelegenheit hab ich mich auch gleich noch grippeimpfen lassen und trage jetzt 2 Beulen aus Druckpflastern am Körper. Heute nix duschen, nix bewegen, nix Pflaster abreißen, in 10 Tagen werden die Fäden gezogen. Also nutze ich den bewegungslosen Tag, um meinem Vater endlich den versprochenen Chorsatz zu schreiben und gucke die restliche Zeit unendliche Folgen von Robin Hood.
Jetzt erstmal Frühstück.

Advertisements

6 Kommentare to “Arzt”

  1. gute besserung! hoffentlich ziept das pflaster beim abmachen nicht so fies *uuaaah!* 🙂

  2. Die ganze Schulter ziept jetzt schon – ich kann mich nicht mehr anlehnen und die Kleidung schubbert, obwohl das Shirt ganz weich ist. 😦

  3. Autschi … das ist ja doof 😦
    Ich hoffe mal, dass es dir bald wieder besser geht!

  4. gute Besserung für die Schulter
    die Robin Hood Verfilmung ist diese mit der schönen Musik von Clannad, oder? allein schon wegen Moya’s (damals noch Maire) schöner Stimme sehenswert (oder hörenswert?) 🙂

  5. Oh Grippeimpfung. Ist ja momentan „topaktuell“. Überleg ich mir aber auch schon. Bist du bei den Robin Hood-Folgen noch bei Michale Praed oder schon bei Sean Connerys Sohn? Das war DIE Serie die mir als Kind bereits gezeigt hat wie man „realistisch“ fern von „Sword & Sorcery-Fantasy“ Magick in einem (natur)religiösen Kontext zeigen konnte. Herne the Hunter hat wohl einen tiefen Eindruck auf mich gemacht bis heute *g* Ich empfehle auch die letzte BBC-Robin Hood-Serie der letzten 3 Jahre auch wenn da keine Magick vorkommt. Ist aber trotzdem ein Schmankerl.

    Liebe Grüße
    IN LVX
    93s
    Frank

  6. Danke, Leute, geht schon wieder gut – nächste Woche werden die Fäden gezogen, tut aber schon nix mehr weh.
    Mit Robin bin ich schon in Staffel drei, bei Blondie. 🙂 Herne the Hunter ist natürlich eine super Leitfigur in der Serie, und daß die Sherwoodgruppe ebensooft gegen dunkle Magie antreten muß wie gegen den lustigen Sheriff finde ich auch toll. Und ich mag auch dieses absolut Billige in der Serie – man sieht förmlich die Kulisse wackeln. Naja, nicht ganz, aber – es ist immer Sommer und Sonnenschein, so daß sich niemand sorgen muß, ob Lady Marion im Wald nicht ne Blasenentzündung kriegt; alle sind immer hübsch gekämmt; der Wald ist groß genug, damit die Berittenen Soldaten sich total verlaufen, aber man (die Guten) kommt zu Fuß in Nullkommanix in jedes x-beliebige Dorf/Abtei/magische Quelle…
    Besonders schön fand ich die Folge mit der runden Tafel.
    Ich werd Dich heut Nachmittag mal verblogrollen, Frank, jetzt muß ich erstmal los.
    Wink!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: