schnuff

Heute ist ein schnuffliger Tag. Ich bin schlecht gelaunt. Die Fäden sind gezogen. Heute habe ich wenigstens daran gedacht, gleich früh zu duschen, obwohl ich das eigentlich lieber abends mache. Aber ja, ich muß wieder ein Pflaster bis morgen drauflassen. Dafür mußte ich gar nicht warten beim Arzt, obwohl ich mir diesmal extra ein gutes Buch mitgenommen hatte. Fast schade. 🙂
Habe dann noch Prednisolon für den Hund geholt und mir jetzt einen Schwarztee gemacht, gleich eine ganze Kanne, denn ich bin irgendwie so richtig mies drauf. Ich hatte einen so realistischen und mich total verwirrenden Traum und denke immer noch darüber nach. Meine guten Fotos sind weg. Von den subguten stelle ich gleich mal welche hier rein… Moment, Scanner rauskram und abstaub…

Hier ist erstmal der häßliche Hut, den ich gestrickt habe, unscharf, aber was soll´s, der Hut ist ja auch unscharf:

HässlicherHut

(man beachte die Türleiste links, nur so als Größenvergleich.)

Gut. Jetzt ist mir das Programm während der Scan-Kalibrierung abgekackt. Schön. Scanne ich halt alles nochmal.
Grummel.

Okay.
Jetzt ein paar Türen, die es mir in den letzten Wochen angetan haben (ich könnte mir wirklich in den Hintern beißen; den Umschlag mit den richtig schönen Bildern habe ich irgendwohin verlegt. Aaargh!):

Hier eine Tür mit einem verblichenen Wappen:

Tür mit Wappen

Tür mit Wappen

Dann eine mit einer Verzierung aus Eisenblumen im Oberlicht:

Tür mit Eisenblumen

Tür mit Eisenblumen

Eine mit einem Turmbläser:

Tür mit Turmbläser

Tür mit Turmbläser

Eine schöne Wandverzierung:

Wandverzierung

Wandverzierung

Und diese hier finde ich ganz toll, die hat nämlich einen Hausdrachen:

Tür mit Drachen

Tür mit Drachen

Und zu guter Letzt noch einen Zaunpfahl mit sehr schönem Schmuck, leider etwas dunkel:

Zaunpfosten

Zaunpfosten

So, ich geh mich jetzt grundlos in Selbstmitleid suhlen und tauche seit Jahren das erste Mal wieder eine Kandisstange in den Tee.

Advertisements

4 Kommentare to “schnuff”

  1. Der Hut ist so einzigartig, dass er doch schon wieder richtig kultig ist!
    Maulig war ich heute früh auch gleich – aber das ist nun weg. 🙂
    Ich mag die Bilder, auch wenn’s die „subguten“ sind. 😉

  2. 🙂 Danke Dir! Ich werde mal versuchen, entweder einen besonders extravaganten Knopf zu finden und damit die Krempe hochzustecken (sonst ist der Hut nicht verkehrssicher, geht wirklich bis zu den Schultern) oder statt Knopf eine Blume zu häkeln und die Krempe damit festzunähen. Nur, daß ich noch nie Blumen gehäkelt hab. Mal sehen. Wenn ich fertig damit bin, stelle ich nochmal ein Bild rein. 😀

  3. So eine Tür mit Hausdrachen hätte ich auch gerne..
    solche Details an alten Häusern finde ich auch immer wieder sehr schön und spannend.
    Liebe Grüße
    Weidenfrau

  4. Ja, manchmal sind an ganz normalen Häusern ganz außergewöhnliche Türen oder Fenster. Oder Balkone. Ich hätte ja gerne so einen Zaunpfahl. 🙂 Naja, das kommt vielleicht, wenn ich jemals über einen eigenen Zaun verfüge. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: