/ Knochen

Wir wohnen in Wohnungen, seit wir den Hund haben. Auch schon vorher und vermutlich auch noch eine Weile, obwohl wir beide eher Haus-und-Garten-Typen sind, aber nunja. Wir haben Felix zwar versprochen, daß er irgendwann seinen eigenen Garten kriegt, in dem er alle Passanten anbellen darf, Knochen verbuddeln kann, wo er will und wo wir ganz viele Obststräucher mit Fruchtstand in Schnauzenhöhe pflanzen, aber bisher haben wir es noch nicht dahin geschafft. Daher gibt es ein eklatantes Problem mit dem Vergraben von Knochen.

Normalerweise läuft das so, zumindest in hündischen Gedankenblasen:

Aber in einer Mietwohnung? Nun, der kluge Hund findet auch hier seine Möglichkeiten.
Unter Papas Schreibtisch:

Oder unter der Gardine, noch liebevoll abgedeckt mit einer Papiertüte voller Postkarten:

Oder den gigantischen Knochen, den ihm Schwiegeropa vor 2 1/2 Jahren geschenkt hat, unter meinem Schreibtisch hinter der verstauten Nähmaschine:

Die ersten beiden Knochen sind aus getrockneter, gerollter Rinderhaut. Diese Knochen gibt es in unterschiedlichen Größen, und sie sind zur gesunden Zahnpflege, also auf Deutsch zum drauf Rumknautscheln. Felix knautschelt nicht, er vergräbt. Ein einziges Mal hatte er die Gelegenheit, so eine Rinderrolle im schwiegermütterlichen Kleingarten zu verbuddeln und hat ihn dort 3 Tage später tatsächlich wieder ausgegraben, endlich saftig genug für die Ansprüche eines echten Feinschmeckers. Ansonsten bleibt ihm nur, ein bißchen übers Parkett zu kratzen und den Knochen vor unseren Blicken zu verstecken.
Der riesige Knochen begleitet uns schon sehr lange (ist völlig Fleisch- und geruchsfrei) und war schon an den lustigsten Orten vergraben: Hinter der Toilette, unter einer Zudecke, unter der Heizung, unter einer viel zu kleinen Flickenteppichecke, hinter dem Klavier, auf einem Sessel hinter dem Polster… Das eigentlich Witzige ist das ohrenbetäubende KLONK, mit dem der mehrere Kilo schwere Knochen zu Boden fällt, und daß der Hund trotzdem glaubt, wir würden nichts mitkriegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: