Februar

Heiß-kalt geht es bei uns zu. Besonders schöne und besonders traurige Momente wechseln einander ab. Jeden Tag fehlt uns Felix in der einen oder anderen Situation, und wir versuchen, nicht ständig daran zu denken, wie es wäre, wenn er gerade jetzt seine Schnauze in unserem Schoß hätte oder so. Manchmal kommt es uns noch so vor, als müßten wir nur die nächste Tür öffnen, und er würde begeistert wedelnd dastehen und sich wundern, warum wir ihn die ganze Zeit dort vergessen haben.
Gestern habe ich mit meiner Mutter alle alten Spielzeuge, Leinen, Geschirre und Näpfe abgeschrubbt und dann noch mit dem Dampfreiniger keimfrei gemacht. Die Sachen sind jetzt innerfamiliär verteilt, bis auf ein Hundenetz mit Schraubhaken für’s Auto und eine Kette für den Hals, die wir nur sehr kurz benutzt haben, weil das so ein Würgehalsband war. Wenn also jemand Bedarf hat – bitte melden.

Und jetzt noch das Kalenderbild für den Februar, daß ich Euch Anfang des Monats schuldig geblieben bin:

Naja, ist wirklich nicht so doll.

Heute habe ich begonnen, ein Chache-Coeur zu stricken. Ich habe vor einigen Tagen im Schlecker Wolle entdeckt mit 28 % Wollanteil, also fast echt. Faßt sich sehr schön an und hat schöne gemauschelte Farben: ich habe je 3 Knäuel Herbstgelb mit rot-blauen Fäden und Grün mit gelb-blauen Fäden gekauft. Mal sehen, ich glaube für das Cache-Choeur reichen die 300 Gramm nicht, vielleicht gehe ich nächste Woche nochmal hin und hole Nachschub. Das ist eine super Sache mit dem Stricken – man muß sich konzentrieren und es entstehen wunderschöne Dinge dabei. Also folge ich dem Rat meiner Schwester B und mache jetzt erstmal alles, was mir in der Seele gut tut.
Und jetzt kommt auch gleich mein Bruder mich abholen, ich fahre mit zu ihm und trinke mit seiner Familie Kaffee, bevor ich heute Abend arbeiten gehe.

Advertisements

2 Kommentare to “Februar”

  1. Also ich finde Deinen Kalender total toll. Und ich überlege immer, ob Du beim Aprildesign wohl an mich gedacht hast 🙂
    Aufräumen kann unglaublich kathartisch sein. Von daher: Gute Sache mit dem Sachen sortieren, aber weggeben? Soll es denn nicht irgendwann einen Nachfolger geben? Oder ist es noch zu früh darüber nachzudenken und wenn Ihr dann drüber nachdenkt, wird die Aussteuer gegebenenfalls neu angeschafft?
    Stricken find ich auch ne gute Sache. Das hab ich, wie Du weißt, ja auch mal intensiv betrieben, wenn auch nicht viele Stücke fertiggestellt. Und Stricken hat was von Rosenkranzbeten, finde ich, so meditativ. Was ist ein Cache-Coeur (Herzverdecker, würde mein müdes Französischwissen übersetzen, die Frage ist, wie sowas wohl aussieht?)

    • Ein Cache Coeur ist ein Oberteil, das aus einer einzigen langen Stoffbahn besteht, die vor der Brust gekreuzt wird und im Rücken zwei Parallelen bildet – im Nacken und in der Taille. Es gibt ein paar Bilder in der Google-Suche, die sind aber alle häßlich. Ich stricke nach einem Buch mit Strickmustern, fand das Muster für das Teil aber noch zu schwer für mich und habe es daher durch ein anderes ersetzt (eigentlich für einen gestrickten Lampenüberzieher, wofür man sowas auch immer brauchen mag.)
      Nun, direkt an Dich gedacht habe ich beim April nicht. 🙂 Aber ich liebe Menschen, die nicht roboterhaft gleichförmig sind in ihren Gefühlen und Wetter, das uns zur Flexibilität herausfordert. Ich würde sofort nach England ziehen.
      einen neuen Hund wird es jetzt erstmal nicht geben. Felix war für uns so eine Art Kinderersatz, noch dazu ein Einzelhund, das geht zu tief. Wir brauchen unsere ausgedehnte Trauerphase und würden – unserem Gefühl nach – sowohl sein Andenken beschmutzen, wenn wir jetzt sofort einen Ersatz anschafften, als auch einem neuen Hund unüberwindbare Barrieren auftischen durch unsere durch Felix geprägten Erwartungen. Was sollte ich jetzt mit einem Hund, der mir nicht auf’s Klo hinterherkommt sondern artig liegen bleibt? Damit könnte ich noch nicht umgehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: