Award und Krankenbesuche

Diese Woche scheint in erster Linie von Krankheit geprägt zu sein. Also, mir geht’s super. Aber mein halber Chor ist krank – gestern kamen nur 2 Soprane, und zwar die 2 schwächsten. Was vielleicht für die beiden mal ganz lehrreich war, so haben sie ein bißchen gemerkt, wieviel Power wirklich in ihnen steckt. Außerdem ist meine Mutter nicht nur stark erkältet – ebenso wie mein Vater seit heute wieder – sondern hat auch schon seit 2 Wochen große Rückenschmerzen. Montag konnte sie sich kaum noch bewegen und hat vom Arzt, der weder Fragen gestellt noch Antworten gegeben hat, einen Haufen (7 oder 8 Stück) Betäubungsspritzen entlang der Wirbelsäule verpaßt bekommen. Super, ne? Jetzt geht es mit relativ wenigen Schmerzen ab, wenn sie sich bewegt oder auf dem Rücken liegt, aber sitzen kann sie nicht länger als 2 Minuten, dann steigen die Tränen auf aus purem, körperlichem Schmerz. Mein Vater hat sie überredet, morgen mal ins Krankenhaus zu fahren. Ich habe keine sehr hohe Meinung von der Klinik, aber von alleine wird’s ja auch nicht besser.
Jedenfalls habe ich sie heute besucht. Eigentlich wollte ich nur kurz vorbeischauen, um mit meinem Vater zu üben – ich singe nämlich morgen und übermorgen den Gründonnerstag- und den Karfreitagsgottesdienst. Aber dann habe ich gemerkt, daß ein bißchen Ablenkung meiner Mutter ganz gut tut und sie sogar zu einem kurzen Spaziergang überredet. Während des Laufens ging es ihr zusehends besser, der Rücken tat weniger weh und die Nase wurde frei, so daß sie plötzlich unersättlich wurde 😀 und wir am Ende 2 Stunden unterwegs waren. Wir haben viel über ihren Ausstieg aus der Arbeit gesprochen, den wir ihr schon seit Jahren sehr ans Herz legen (das sind ja nicht ihre einzigen gesundheitlichen Probleme, und sie ist immerhin 65), und ich hoffe, daß sie die Wahl ihres Nachfolgers ein wenig dahingehend beeinflußt, wie lange die Kündigungsfristen der Bewerber sind. Nach ihren Angaben ist scheinbar ohnehin die Frau mit der kürzesten Frist die fachlich geeignetste Kraft, aber darüber hat ja meine Mutter nicht zu entscheiden. Nunja, ich drücke die Daumen.

Uuuund: Ashmodai hat mir diesen sehr hübschen Award verliehen:

Daran geknüpft sind 10 Bücher zu nennen, die ich zuletzt gelesen habe, sowie 4 Blogger, an die ich ihn weiterreiche. Ich reiche also weiter an

die Holunderhexe
Diana
die Weidenfrau und
zum Erdwurzelchen

und meine 10 Bücher sind (nicht in Reihenfolge):

1 – Karlheinz Deschner – Kriminalgeschichte des Christentums, Bd 2 Die Spätantike
2 – Dietmar Bittrich – Das Gummibärchentarot
3 – Cornelia Funke – Tintenherz
4 – Cornelia Funke – Tintenblut
5 – Sigrid Früh – Märchen von Hexen und weisen Frauen
6 – Schwabenverlag – In allem: leben!
7 – Frank Schätzing – Lautlos
8 – Terry Pratchett – Weiberregiment
9 – Steve Blamires – Baummagie
10 – Die Bedienungsanleitung meines Brotbackautomaten

Vielen Dank für den Award!

Advertisements

4 Kommentare to “Award und Krankenbesuche”

  1. Danke schön!

  2. Dann wünsche ich mal ganz gute Besserung, vorallem an Deine Mutter, Rückenschmerzen können eine Folter sein, wie ich ja auch weiss.

    Lieben dank für den Award, aber diesmal muss ich leider passen, mir fällt schlicht niemand ein, der genau diesen Awardnicht schon hat. Aber lieb, dass Du an mich gedacht hast.

    LG

    Diana

  3. Das Weiberregiment ist eins meiner Lieblingsbücher von Terry Pratchett. Zum Schießen komisch.
    Wir haben überhaupt scheinbar denselben Büchergeschmack, wenn deine Liste für dich representativ ist *freu*
    LG
    Alruna

  4. @Weidenfrau: Bitteschön! 🙂 Du hast ja wirklich einen beautiful blog.
    @Diana: Hm, schade – nimm’s als Kompliment.
    @ Alruna: Ja, die Liste ist schon recht präsentativ. Mein Büchergeschmack ist realtiv breit gefächert, aber Fantasyliteratur spielt eine große Rolle darin. Nicht die mit den Glänzicovern, sondern Pratchett und Co. Ich kann auch z.B. immer wieder diesen Zyklus „Der Drachenbeinthron“ lesen. Außerdem das eine oder andere Sachbuch zu Natur- Religions- und Naturreligionsthemen, zwischendurch mal ein lustiges Taschenbuch 😀 , ein Krimi, … ich lese einfach so wahnsinnig gerne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: