Häkelblumen für Strickhut

Ich habe doch vor etlichen Monaten mal so einen abartigen Hut gestrickt, dessen Krempe mir die Schultern wärmen konnte. Heute hatte ich endlich die zündende Idee, wie ich das Ding so weit verbessern kann, daß ich ihn im Herbst tatsächlich aufsetzen könnte: Ich lasse mir eine nette Art einfallen, die Krempe hochzustecken. Zu diesem Zweck durchforstete ich heute Vormittag, als mir die Lust auf’s Câche-Coeur-Weiterstricken so langsam wieder verging (das Teil ist jetzt 1,5 Meter lang – fehlt nur noch ein Meter und mir geht langsam die Wolle aus), das Internet nach Anleitungen für Häkelblumen. Wieder fand ich eine sehr schöne und äußerst anfängerfreundliche Anleitung von Elizzza, die auch diese tolle Strick- und Häkelseite führt.

Da ich wirklich kein übermäßiges Handarbeitstalent bin, ist dies der Beweis für die Qualität der Anleitung – mein erster Versuch einer Häkelblume:

Davon habe ich 6 Stück gemacht, mit denen ich die Krempe nun rundum hochstecken werde. So in etwa:

Dann hatte ich noch einen sehr netten Nachmittag mit einem Arbeitskollegen und seiner Frau, die mich spontan besucht haben und sich mal das Gelände der Hochzeitsfeier ansehen wollten, weil er einen Tanzboden mitbringt und selbst zusammenbaut. So langsam wird das alles. Mittlerweile bin ich schon drauf und dran, nicht einmal Antennenfähnchen zu kaufen (oder wie heißen diese weißen Bänder, die man da immer ranbammelt?) sondern statt dessen einfach selbst welche zu häkeln. Hmm… ich gehe mal Anleitungen suchen… Ansonsten mache ich es einfach so ähnlich wie damals die bunte Stola für meine irre Freundin.

Advertisements

2 Kommentare to “Häkelblumen für Strickhut”

  1. Abartig finde ich den Hut jetzt ohne Häkelröschen nicht… aber so ist es auf jeden Fall sehr viel hübscher und dekorativer! Echt nett. Ich steh eh auf Hüte und Mützen- hoffentlich kratzt deiner nicht, wenn du ihn länger trägst!

  2. Ich habe ihn gestern das erste mal ausgeführt – es hat geregnet, und ich kann bestätigen, daß der Hut die Ohren wärmt und den Regen vom Kopf fernhält. Und Blicke auf sich zieht, aber in diesem Fall stört mich das wirklich gar nicht. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: